Chronik der Arche Noah


Am 19. Mai 1964 war es soweit.

Der Evangelische Kindergarten öffnete seine Pforten mit drei Kindergartengruppen in der Hugenottenkirche im schönen Stadtkern von Usingen.

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde wurde erstmals 1973 ein Familiengottesdienst unter Mitwirkung der Kindergartenkinder in der Laurentiuskirche durchgeführt. Von 1989 bis 1992 war die Kindertagesstätte am Riedborn untergebracht.

Am 1. Januar 1992 bezog die Evangelische Kindertagesstätte ihr neues Gebäude im Wohngebiet Schleichenbach. Die vierte Kindergruppe wurde eröffnet. Mit einer Festwoche für die ganze Familie, mit verschiedenen Aktionen wurde der Kindergarten eingeweiht.

Im Mai 1998 bekam die Kita ihren Namen "Arche Noah". Ausschlaggebend dafür waren die Kindergruppen mit ihren Tiernamen: Igel-, Hasen-, Bären-, und Mäusegruppe. Von Anfang an wurde eine Ganztagsbetreuung mit Mittagessen angeboten.

Seit 1. Dezember 2003 hat die Einrichtung drei Kindergruppen.
   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere